Die 5 beliebtesten Taschenbücher für Kinder

Spannende Bücher eröffnen Kindern völlig neue Welten. Oftmals ist es gar nicht so einfach, Kinder zum Lesen zu bewegen. Mit den 5 beliebtesten Kindertaschenbüchern rückt dieses Ziel ein Stückchen näher.

Vorstadtkrokodile – Eine Geschichte vom Aufpassen (2006)
Autor: Max Von der Grün

Ein Klassiker unter den Kindertaschenbüchern (ab 10 Jahren) mit hohem Beliebtheitsgrad sind die Geschichten der Vorstadtkrokodile. Ins Geheimquartier der kindlichen Ordnungshüter kommt niemand, der nicht Mitglied ist. Wer eine Mutprobe besteht und gut Rad fahren kann, wird in die Bande aufgenommen. Für Kurt, der im Rollstuhl sitzt, sieht es schlecht aus. Doch bald beweist er mehr Mut als jeder andere.

Tom und der Zauberfußball (2010)
Autoren: Ulla Klopp, Dietmar Brück (Vorwort Jürgen Klopp)

Dieses moderne Taschenbuch (ab 10 Jahren) begeistert fußballinteressierte Jungs und alle anderen Kinder, die dem Zauber des magischen Fußballs erliegen. Jeder kann damit Fußball spielen. Durch ein unerwartetes Ereignis hilft der Zauberfußball, die Schwierigkeiten von 11 Kindern in der ganzen Welt zu lösen, die schließlich zu einem unvergesslichen Fußballspiel gegen den Weltmeister Brasilien antreten.

Pferde, Sommer, Sonnenschein (2009)
Autoren: Thilo und Kathrin Schrocke

Dieses Taschenbuch (ab 10 Jahren) erfreut mit zwei schönen Geschichten, ‚Ein Pferd im Gepäck‘ und ‚Im Galopp ins Fettnäpfchen‘. In der einen Geschichte geht es um eine erste kindliche Liebe, in der anderen verursacht das Mädchen Marlene großes Chaos. Anstatt sich auf ein Springreitturnier vorzubereiten, meldet sie sich, um einen Jungen zu beeindrucken, zu einer Fußball-AG an.

Die rote Zora und ihre Bande (2009)
Autor: Kurt Held

Die rote Zora, seit Jahren kaum wegzudenken aus dem Kinderbuch-Regal, überrascht immer wieder mit neuen Geschichten. In dem Kindertaschenbuch aus 2009 geht es um Branko, der nach dem Tod seiner Eltern kein Zuhause hat und wegen eines Diebstahls eingesperrt wird. Zora befreit ihn und gewährt ihm Zuflucht in ihrer Bande der ausgestoßenen Kinder, die ihr Zuhause in einer Burg oben über einem Dorf haben. Sie lehnen sich gegen alles auf. Erst der alte Fischer Gorian erkennt, was Zora tatsächlich bewegt. Die Situation der Kinder verbessert sich.

Tintenherz (2004)
Autorin: Cornelia Funke

Immer noch großer Beliebtheit erfreut sich der Bestseller ‚Tintenherz‘ von Cornelia Funke. In diesem Buch werden Meggie und ihr Vater Mo in einer Nacht von einem seltsamen Gast überrascht, der die beiden vor einem Mann namens Capricorn warnt. In der Bibliothek ihrer Tante Elinor versteckt Meggie das Buch, das Schuld trägt an dieser ganzen Aufregung. Meggie erlebt ein unglaubliches Abenteuer und gerät in große Gefahr.